Teppich | Teppiche | Orientteppiche | Gabbeh | Kelim

Rufen Sie uns an:

079 514 09 99

Ghom Seide 296 x 196 cm

Edler, handgeknüpfter Ghom Seidenteppich mit einem Feldergartenmotiv

  • Verfügbarkeit: An Lager
  • Standort: Pop-Up Bahnhofstrasse 3, Zürich
  • Detailpreis: CHF 49'380.00
  • Unser Preis: CHF 34'560.00
  • Liquidationspreis: CHF 0.00

Frage Stellen Weiterempfehlen

Artikel Nr. 9048
Ursprungsland Iran
Dicke ca. 0 - 0.5 cm
Alter 0-10 Jahre - Neu und ungebraucht
Grundfarbe Beige - Mulitcolor
Flormaterial Seide
Kette & Schuss Seide
Farbmaterial Synthetische Farben
Knotendichte per m2 750'000-1'000'000

Ghom (auch: "Qum" oder "Ghum") liegt in Zentral-Iran und hieß in vor-islamischer Zeit Kumandan. Ghom ist nach Mesched die zweit-wichtigste Pilgerstadt im Iran. Der zweite Shah der Quajar-Dynastie, Fath Ali Shah, ließ die Kuppel von Fatimas Mausoleum mit Gold überziehen (Fatima war die Schwester des achten Imam Reza und liegt in Ghom begraben). Um 1930 begann man hier Teppiche zu knüpfen, heute bestehen größere Manufakturbetriebe und es wird auch in Heimarbeit geknüpft. Die Knüpfung erfolgt mit dem persischen Knoten, nicht mit dem bei Perserteppichen weiter verbreiteten türkischen Knoten. Generell kann man Ghom Teppiche dadurch charakterisieren, dass sie akkurat und fein gearbeitet sind. Mehrere Manufakturen haben sich auf die Herstellung von Seidenteppichen spezialisiert und haben in dieser Sparte einen hohen Stand und große Beliebtheit erreicht.


Ähnliche Produkte